Baugebiet „Tiefes Feld“ in Deersheim

Die östlich der Stadt Osterwieck gelegene Ortschaft Deersheim bietet mit seinem Wohngebiet „Tiefes Feld“ eine attraktive Lage, welche ein abgeschiedenes Wohnen, umgeben von Wald und Feldern, und zugleich eine überregionale Ortsanbindung an die umliegenden Städte und Fernstraßen bietet.

Bei einer Grundstücksgröße zwischen 600 m² und 970 m² sind optimale Bedingungen für die Errichtung von einem Wohnhaus mit gleichermaßen der Erholung dienenden Gartenanlagen möglich.

Für die im Plan mit b) gekennzeichneten Grundstücksflächen ist mit dem Bebauungsplan „Tiefes Feld“ folgendes Baurecht  vorhanden:

eine zulässige abweichende Bauweise für Haus-gruppen über 50 m; mit einer Grundflächenzahl von 0,4; bei einer Geschossflächenzahl von 0,7; für 2 Vollgeschosse.

Auf diesen Grundstücken können Einzelhäuser und Doppelhäuser oder Hausgruppen errichtet werden.  Die Länge der Gebäude darf fünfzig Meter übersteigen. Vierzig Prozent der Grundstücksfläche darf mit baulichen Anlagen überdeckt werden.  Für diese Häuser sind ein Geschoss sowie zwei Geschosse zulässig. Demnach darf maximal über drei Etagen gebaut werden und die obere Etage des Wohnhauses über zwei drittel der Grundfläche eine lichte Höhe von 2,29 m nicht überschreiten. Insgesamt dürfen die Geschossflächen siebzig Prozent der überbaubaren Grundstücksfläche betragen.

Für die mit a) gekennzeichneten Grundstücks-flächen ist mit dem Bebauungsplan „Tiefes Feld“ folgendes Baurecht  vorhanden:

ein allgemeines Wohngebiet, für eine offene Bauweise; mit einer Grundflächenzahl von 0,4; bei einer Geschossflächenzahl von 0,4; für 1 Vollgeschoss.

Demnach können Einzelhäuser, Doppelhäuser oder Hausgruppen errichtet werden.  Die Länge der Gebäude darf fünfzig Meter nicht übersteigen. Vierzig Prozent der Grundstücksfläche darf mit baulichen Anlagen überbaut werden.  Für diese Häuser ist nur ein Geschoss  zulässig. Demnach darf maximal über zwei Etagen gebaut werden und die obere Etage des Wohnhauses über zwei drittel der Grundfläche eine lichte Höhe von 2,29 m nicht überschreiten. Insgesamt darf die Geschossfläche vierzig Prozent der überbaubaren Grundstücksfläche betragen.

Die Wohngrundstücke sind verkehrlich und versorgungstechnisch erschlossen. Ein Hausanachluss ist erforderlich. Der Grundstückspreis beträgt 35,98 € / m².

Ansprechpartner:

Stadt Osterwieck
Fachbereich Bauen&Ordnung
Am Markt 11
38835 Osterwieck
Herr Kuhlmann
Tel.: 039421 / 793 402
Fax: 039421 / 793 466